Was sind die psychologischen Auswirkungen des Haarausfalls?

Wenn Sie eine(r) der Millionen von Personen sind, die Haarausfall erleben, dann sind Sie wahrscheinlich auch am besten dazu imstande, fest zu stellen, was der Haarausfall für emotionale Auswirkungen auf den Menschen haben kann.

Die psychologischen Auswirkungen des Haarausfalls nehmen mit dem Fortschreiten des Haarausfalls meistens zu. Die Geschichte, die wir bei den meisten Patienten bis zu ihrer Entscheidung zu einer Haartransplantation beobachten können, zeigen meistens Ähnlichkeiten auf.

Diese Gruppe von Patienten hat eine lange Konsum-Geschichte, wo sie diverse Shampoos, Sprays, Lotion-Küre und PRP Behandlungen ausprobiert haben, um die ausfallenden Haare zu retten. Sie haben meistens alles Mögliche getan und schließlich aufgegeben und wollen nun eine permanente, bzw. dauerhafte Lösung suchen.

Auch wenn unsere Haare für die Lebenserhaltung nicht unbedingt von Wichtigkeit sind, und obwohl wir durch den Haarausfall physiologisch nicht unbedingt leiden, d.h. Schmerzen fühlen, so erfüllen unsere Haare dennoch wichtige Funktionen aus; nämlich sie schützen unseren Kopf vor extremen Hitze- und Kältestrahlungen. Neben der biologischen Funktionen und Wichtigkeit der Haare, bietet uns eine starke, dichte und hochqualitative Haartracht diverse psychologische Vorteile:

Kurzum, unsere Haare sind für unser physisches Aussehen ziemlich wichtig und die meisten von und nehmen unsere Haare ernst.

Auch wenn der Hauptursache für den Haarausfall unser genetisches Erbe ist, so können Stress, diverse Krankheiten und Umweltfaktoren dazu führen dass das Haar dünner wird und gar abfällt.

Trotzdem muss der Haarausfall nicht unbedingt bedeuten, dass die Person dadurch seine/ihre gesamte physische Attraktivität bzw. gutes Aussehen verliert. Vin Diesel, Bruce Willis, Jason Stratham und viele Kinodarsteller, die ihre Haare verloren haben, gelten seit Jahren immer noch als die attraktivsten Männer der Welt.

Wir würden sie gerne auf zwei wissenschaftliche Studien aufmerksam machen:

  • Ein Team von Wissenschaftlern, geleitet von Albert E. Mannes von der Pennsylvania Universität hat herausgefunden, dass Männer mit Glatzen von den Frauen als stärker und attraktiver empfunden werden.
  • Eine andere Studie, die in der Universität von Saarland durchgeführt wurde, besagt, dass Männer mit Glatzen von den Frauen als intelligenter und weiser empfunden werden.

Auch wenn diese und andere Studien beweisen, dass Kahlheit kein ernst zu nehmendes Szenario ist, würde sich niemand wünschen die Haare freiwillig zu verlieren.

Wir wissen, dass unser physisches Aussehen sowohl unsere Karriere, als auch unser(e) Lebenspartner(in), aber auch unser soziales Umfeld und sogar unsere emotionales Wohlbefinden beeinflusst.

In dieser Hinsicht sollten wir an dieser Stelle den seelischen Zustand der Männer beleuchten, die einen Haarausfall erlebt haben:

1- Einige psychologische Störungen werden häufiger bei Menschen mit Haarausfall beobachtet als bei anderen.

Depression, Angststörungen, Paranoia, Soziophobie werden bei Menschen mit Haarausfall häufiger beobachtet als bei der restlichen Bevölkerung. Einige Studien belegen, dass Menschen die Haarausfall erlebt haben, Verlustangst entwickelt haben.

2- Verlust des Selbstbewusstseins ist möglich.

Es wurde herausgefunden, dass Haarverlust, bzw. Haarausfall, bei einigen Betroffenen Menschen häufiger als sonst, Mangel an Selbstbewusstsein, Unzufriedenheit mit dem physischen Aussehen, magere Lebensqualität, Minderwertigkeitsgefühle und sonstige negative Gefühle und seelische Zustände verursachen.

Durch den Verlust des Selbstbewusstseins entstehen andere Probleme, wie hoher Stress. Bekanntlich, verursacht hoher Stress Haarausfall und dieser Zustand versetzt den Menschen in einen negativen Teufelskreis.

Die Zusammenhang zwischen Stress und Haarausfall lässt sich auch bei Frauen beobachten. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Frauen, die ein stressvolles Leben führen, 11-mal mehr von Haarausfall bedroht sind, als Frauen die ein geregeltes, bzw. stressfreies Leben führen.

Eine Studie, die unter Frauen durchgeführt wurde, die aufgrund der Chemotherapie Haarausfall erlebt haben, hat gezeigt, dass diese Frauen ihre Gefühle folgendermaßen ausgedrückt haben: Sie seien “unvorbereitet betroffen”, “sind schockiert” oder “schämen sich”.

Eine beachtliche Gruppe von Befragten, drückte aus, dass die psychologische Zerstörung, die sie wegen dem Haarausfall erlebt haben, die Schmerzen einer Brustamputation nach einer Krebskrankheit übertrifft.

3- Zurückgezogenheit kann vorkommen

Allgemeinen Beobachtungen zufolge, scheinen einige Menschen mit Haarausfall dabei Schwierigkeiten zu haben, sich in das Gesellschaftliche Leben zu integrieren. Aufgrund des mangelnden Selbstbewusstseins, ziehen es diese Menschen vor, etwas reservierter gegenüber anderen Menschen zu sein. Sie wollen örterst allein sein und fallen häufig in eine tiefe Depression.

WAS KÖNNEN SIE DAGEGEN UNTERNEHMEN?

  • Wenn Ihr Haarausfall durch die Verwendung von Medikamenten oder durch Krebs verursacht wurde, dann vergessen Sie nicht dass dieser Zustand vorübergehend ist. Nach der Behandlung werden Sie wieder Ihre ursprüngliche Haartracht erlangen.
  • Sie sollen sich daran konzentrieren, Ihre sozialen Beziehungen aus-, bzw. auf zu bauen, anstatt sie sich vom sozialen Leben ab zu schotten. Vergessen Sie nie, dass Ihre Familie und ihre wahren Freunde Sie nicht nur wegen Ihrem Aussehen schätzen und Ihr Leben mit Ihnen teilen.
  • Suchen Sie Ihre(n) Arzt/Ärztin auf. Wenn es sich heraus stellt, dass Sie sich in den ersten Phasen des Haarausfalls befinden, dann besteht die Chance, den Haarausfall durch einige spezielle Präparate und Produkte hinaus zu zögern und auf zu schieben.
  • Wenn Sie feststellen, dass Ihr Haarausfall vollendet ist, dann können Sie überlegen, sich einer Haartransplantation oder einer Haarsimulation zu unterziehen. Die Haartransplantation ist eine permanente, bzw. dauerhafte Lösung, wo Sie danach Ihre Haare stylen, kämmen, oder färben lassen können. Die Haarsimulation hingegen, verschafft ein Erscheinen, als hätten Sie Haare und unterstützt Ihr physisches Aussehen.