Was sind die Preise für eine Haartransplantation?

Der Preis der Haartransplantation ist hauptsächlich abhängig von der Graftanzahl, die transplantiert werden soll. Sie können sich vorstellen, dass der Preis, den ein Patient für die Transplantation von 1.500 Grafts zahlen wird, weniger ist, als der Patient, der 3.000 Grafts transplantiert bekommen soll.

Für Patienten mit einer größeren, bzw. breiteren Kopfhaut werden mehr Grafts gebraucht, um das Ziel Areal zu decken, als für Patienten mit einer vergleichbar kleineren Kopfhaut.

Mehr Grafts bedeuten mehr Arbeitsaufwand und mehr Materialnutzung und diese Faktoren sind mit höheren Kosten verbunden.

Ein weiterer Preisfaktor ist natürlich die gewählte Methode der Transplantation.

Die Preise für FUE, FUT und Roboterassistierten Chirurgie (ARTAS) sind unterschiedlich. Die Kosten für die Haartransplantation, die mit dem ARTAS Roboter durchgeführt werden, sind etwas kostenaufwendiger als die anderen Methoden, wobei die Preise für die FUE und FUT Methoden etwa gleich sind.

Der endgültige Preis wird von unseren Ärzten, anhand der durchgeführten ärztlichen Untersuchung über den Zustand Ihres Haarausfalls bestimmt.

Über diese Link können sie mit uns Kontakt aufnehmen, oder uns anrufen und sich über die Preise detailliert informieren.

Welches is wichtiger? Die transplantierten Grafts oder die Anzahl der Haarwurzel?

Die anatomische Struktur der Haarwurzel unterscheidet sich wesentlich von der Struktur der restlichen Körperbehaarung.

Während in den restlichen Körperhaaren ein Haarwurzel pro Follikel vorhanden ist, so ist diese Zahl bei den Haaren 1-4 Follikel pro Graft. Das wird eine “Follikeleinheit” genannt.

Diese Einheiten werden während der Transplantation eingesetzt. Der Begriff Graft entspricht der Bezeichnung; Follikeleinheit. Wenn die Transplantation der Follikel einzeln durchgeführt werden sollte, so könnte dieser Eingriff erfolglos bleiben, deshalb wird die Transplantation immer in Follikeleinheiten durchgeführt.

Praktisch, zählt eine Follikeleinheit in der Fachterminologie für Haartransplantation als ein Graft mit zwei Follikel. Das bedeutet, wenn 1.500 Grafts transplantiert werden, heißt es, dass 3.000 Follikel eingesetzt wurden.

Diese technische Angelegenheit kann bei der Preisbildung zu Illusionen führen.

Manchmal werden Patienten falsch informiert, indem Ihnen die transplantierte Einheit nicht in Graft, sondern Haarwurzeln übermittelt wird, so dass sie 3.000 Haarwurzeln transplantiert bekommen haben, obwohl Ihnen 1.500 Grafts transplantiert wurde.

Der ursprüngliche, günstige Preis, der pro Haarwurzel angeboten wurde, wird am Ende nicht in Graft übermittelt und mit der Follikelanzahl multipliziert, wodurch höhere Preise zustande kommen.

Preise der Haartransplantation in der Türkei im Vergleich zu anderen Ländern

Die Preise für Haartransplantation in der Türkei sind im Vergleich zu Europa und Amerika ziemlich günstig. Diese Situation entsteht nicht durch eine minderwertige Qualität.

Im Gegenteil, die qualifizierte Arbeitskraft, die in der Türkei vorhanden ist, die verwendeten hochtechnologischen Geräte und schließlich das sterile Umfeld und die günstigen Konditionen tragen dazu bei, dass jedes Jahr tausende Haartransplantationspatienten aus aller Welt hier erfolgreich behandelt werden.

Laut aktuellen Statistiken, befindet sich die Türkei in der Haartransplantation auf Nummer eins, bzw. auf der Weltspitzenposition. Unsere Klinik wird Jahr für Jahr von Patienten sowohl aus der Türkei, als auch aus dem Ausland mit dem Zweck; Haartransplantation, aufgesucht.

Warum gibt es so unterschiedliche Preise auf dem Markt?

Der Hauptgrund dafür sind die nichtlizensierte Anbieter, die wir als illegale Betriebe bezeichnen. Diese Betriebe beschäftigen keinen Arzt.

Mitglieder diverser Berufsgruppen bezeichnen sich als “Haartransplantationsexperten” und führen illegitime Arbeit fort. Eine Branche, die sich “Haartransplantationsexperte” nennt, existiert weder in der Türkei, noch anderswo in der restlichen Welt.

Ein Team, das Haartransplantationen durchführt, sollte immer und nur von einem Dermatologen, d.h. einem Facharzt für Hautkrankheiten oder von einem plastischen/ästhetischen Chirurgen geleitet werden, wobei ein Arzt immer während der Haartransplantationseingriffe dabei sein muss.

Laut den Haartransplantation relevanten Gesetzgebung und Regelungen, können solche Eingriffe lediglich in Einrichtungen wie Krankenhäusern, Kliniken, und speziell lizensierten Zentren durchgeführt werden, die die Voraussetzungen für eine chirurgische Sterilisation erfüllen.

Wenn die Haartransplantation in einer Einrichtung vorgenommen wird, die keinen Krankenhaus oder Klinik Status innehaben, bedeutet das, dass dieser Eingriff illegal ist.

Es sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass es häufig vorkommt, dass bei einigen Einrichtungen, wo Haartransplantationen durchgeführt werden, dass beim behandelnden Team kein Arzt vorhanden ist, obwohl diese Einrichtungen als Krankenhaus oder Klinik Lizenzen tragen.

Die unlizenzierten pseudo Einrichtungen, außer Krankenhäuser und Kliniken, wo kein Arzt beschäftigt wird und die Sterilisationsvoraussetzungen nicht unbedingt eingehalten werden, können aufgrund ihrer niedrigen Kosten, mit günstigen Angeboten auf dem Markt erscheinen und so genannte “Schnäppchen” Angebote machen.

Letzten Endes sollte erwähnt werden;

Günstige Preise bedeuten nicht immer und unbedingt schlechte Haartransplantation. Es kann vorkommen, dass eine Klinik mit einem unerfahrenen und weniger erfolgreichen Haartransplantation Team höhere Preise verlangt, während eine vergleichbar kleinere Klinik, mit einem erfahrenen und erfolgreichen Team, günstigere Preise anbietet.